Logo Lentz
Logo Lentz

Sauber versiegelt

Manchmal sind Wasser und Besen nicht genug, um Verschmutzungen vom Steinbelag auf der Terrasse, im Garten oder auch auf dem Dach zu entfernen. Der Handel hält dazu die verschiedenen Techniken und unterschiedliche Produkte bereit. Damit der Stein anschließend auch sauber bleibt, empfehlen wir eine Versiegelung als dauerhaften Oberflächenschutz.

Reinigung mit Hochdruck

Wer auf Reinigungsmittel möglichst verzichten will, kann Pflastersteine oder Terrassenplatten grundsätzlich auch mit dem Hochdruckreiniger bearbeiten. Allerdings ist hier Vorsicht angebracht. Ist der Druck zu hoch, kann das zu Abplatzungen und Ausspülungen von Fugenmaterial führen. Gleiches gilt für die Reinigung von Dachsteinen aus Beton oder Schiefereindeckungen. Wird die Steinoberfläche durch den Wasserdruck beschädigt, dann führt das zu einer schnellen Neuverschmutzung. Wenn also der Hochdruckreiniger zum Einsatz kommt, dann empfehlen wir einen speziellen Aufsatz mit rotierenden Bürsten und geringem Wasserdruck.

Reinigung mit System

Die Reinigungsmaßnahme für den Belag aus Stein richtet sich nach dem Material, aber auch nach Art und Grad der Verschmutzung. Verschiedene Pflegemittel entfernen Grünbeläge, Kalkausblühungen und Zementschleier, organische Verschmutzungen oder allgemeine Schmutzablagerungen. Je nach Produkt sind diese mit mehr oder weniger abbaubaren und damit umweltfreundlichen Wirkstoffen versetzt. Im Grünbelagentferner wirken in der Regel fungizide und desinfizierende Mittel mit, Reiniger, die dem gefürchteten Zementschleier zu Leibe rücken, enthalten Säure und sind deshalb mit Vorsicht und Bedacht anzuwenden. Gerade die Anwendung von hochwirksamen Reinigungsprodukten gehört in die Hände des Profis – und der übernimmt dann gleich auch noch die Versiegelung.

Unser Tipp: Falls Sie selber Hand anlegen, prüfen Sie die Wirkung eines Reinigers immer erst an verdeckter Stelle. So verhindern Sie unwillkommene Überraschungen wie zum Beispiel Verfärbungen.

Steine versiegeln – Oberflächen schützen

Sauber versiegelte Steine bringen lange Zeit Ruhe in den Reinigungsrhythmus für Hof, Terrasse oder andere gepflasterte Gartenflächen. Die Oberflächenimprägnierungen schützen insbesondere vor:

  • Neuverschmutzung
  • Ausblühungen durch Witterungseinflüsse
  • Ausbleichen durch UV-Strahlung

Der Reinigungsaufwand wird deutlich reduziert, nun genügt wirklich die Behandlung mit Wasser und Besen, da der Schmutz nicht mehr in den Beton oder das Pflaster eindringen kann. Dennoch bleibt das Material diffusionsoffen. Imprägniermittel sind in farbvertiefenden oder farbneutralen Ausführungen erhältlich.